PRODUKTE

Überblick

Angesichts der an Bedeutung gewinnenden Rolle von Erdgas in der künftigen Energieversorgung und der zu erwartenden Nachfrage von Speicherlösungen wird Erdgasspeichern auf dem europäischen Energiemarkt auch künftig eine große Bedeutung zukommen. Die EDF Gas Deutschland GmbH hat sich daher entschlossen, eigene Gasspeicher in Deutschland zu betreiben. Sie betreibt seit Juli 2012 einen Gaskavernenspeicher am Standort Etzel, um dort Speicherkapazitäten zu vermarkten und die dazugehörigen Speicherdienstleistungen zu erbringen. Zu diesem Zweck hält die EDF Gas Deutschland GmbH u.a. eine Beteiligung an der Friedeburger Speicherbetriebsgesellschaft mbH „Crystal", welche die Eigentümerin der zum Speicherbetrieb erforderlichen obertägigen technischen Anlagen nebst dazugehöriger Installationen ist und diese technisch betreibt. Für die Speicherung selbst stehen der EDF Gas Deutschland GmbH zwei unterirdische Kavernen zu Verfügung, die im Pool mit zwei anderen Kavernen eines Partners betrieben werden. Dabei handelt es sich um künstlich erzeugte Hohlräume in unterirdischen Salzstöcken. Diese werden durch Bohrung und Aussolung geschaffen. 

 

FERTIGSTELLUNG DES ZUTEILUNGSVERFAHRENS  ZUM VERKAUF VON EGD SPEICHERPRODUKTEN

EDF Gas Deutschland GmbH (EGD) macht es bekannt, dass die gesamten angebotenen Speicherkapazitäten für die Periode vom 1. Juli 2016, 6 Uhr morgens, bis zum 1. April 2036, 6 Uhr morgens zugewiesen worden sind. EGD hat folglich entschieden, das Zuteilungsverfahren abzuschließen.

EGD verpflichtet sich dazu, potentielle Speicherkunden zu informieren, falls eventuelle Speicherkapazitäten wieder zur Verfügung stehen würden.

Weitere Informationen über das Buchungsverfahren für Speicherkapazität, wie ein Speichervertrag zustande kommt sowie weitere Informationen über unsere Speicherprodukte und Entgelte, Details zu unserem Speicher und andere besondere Dienstleistungen können Sie auf dieser Interseite finden.

 

Die finale Version der Speicherzugangsbedingungen – die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD) – sind auf der „Download area" dieser Internetseite veröffentlicht und abrufbar.

Endgültige Dokumente für die Speicherprodukte 

- Endgültige Allgemeine Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD)

- Endgültige Anlage I, II und III  der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD)

- Endgültiger Speichervertrag

- Endgültiges Buchungsformular Verbindliche Speicheranfrage

Bitte beachten Sie, dass die Anlage I der AGBSD nach dem kürzlich erfolgten Abschluss von zwei Speicheranbindungsverträgen mit Jordgas und Gasunie Deutschland und der damit verbundenen Einführung neuer Ein- und Ausspeicherpunkte (Etzel und UGS Etzel-Crystal) dementsprechend geändert wurde, um Gasunie und Jordgas als weitere Netzbetreiber in der AGBSD aufzunehmen.

 

Im Rahmen des Zuteilungsverfahrens, bitte beachten Sie Folgendes:

· Die Abgabe einer ordnungsgemäß ausgefüllten und vollständigen Verbindlichen Speicheranfrage stellt ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Speichervertrages mit EDF Gas Deutschland GmbH auf Grundlage ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD) für die angefragten Speicherprodukte zu den in Annex III der AGBSD veröffentlichten Entgelten dar.

· Speicherprodukte können nur für einen Speicherzeitraum ab dem 1. Juli 2016, 06:00 Uhr morgens mindestens für einen Monat und längstens bis zum 1. April 2041, 06:00 Uhr morgens angefragt werden.

· Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD) sind die Grundlage für die Inanspruchnahme von Speicherkapazitäten und Speicherdienstleistungen und integraler Bestandteil eines jeden Speichervertrages mit EDF Gas Deutschland GmbH. Die AGBSD sowie das Muster des Speichervertrages stehen zum Download in deutscher und englischer Sprache hierunter im Downloadbereich dieser Internetseite zur Verfügung.

· Die Speicherdienstleistungen werden ohne Transportdienstleistungen zum/vom Ein-/ Ausspeicherpunkt des Speichers – diese sind:  i) Oude Statenzijl (ETZEL-CRYSTAL-H) (NL) im Gastransportnetz der Gasunie Transport Services B.V. (GTS), ii) Etzel (Speicher Crystal), Bitzenlander Weg 10 (Germany) im Gastransportnetz von Open Grid Europe (OGE), ETZEL CRYSTAL im Gastransportnetz von Jordgas (JG) und iv) UGS ETZEL CRYSTAL im Gastransportnetz von Gasunie Deutschland (GUD) – angeboten.

 

Bei der Zuteilung von Verbindlichen Speicheranfragen wendet EDF Gas Deutschland GmbH das Zuteilungsprinzip "first committed first served" an. Für den Fall, dass mehrere Verbindliche Speicheranfragen zeitgleich zugehen, gibt EDF Gas Deutschland GmbH solchen Verbindlichen Speicheranfragen den Vorzug, die eine vollständige und gleichmäßige Auslastung der Verfügbaren Speicherleistungen sicherstellen, wie in § 2 Abs. 7 der AGBSD näher spezifiziert.

 

Information über BEATE

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 gelten die Regelungen der Bundesnetzagentur „Festlegung von Vorgaben zur Umrechnung von Jahresleistungspreisen in Leistungspreise für unterjährige Kapazitätsrechte sowie von Vorgaben zur sachgerechten Ermittlung der Netzentgelte nach § 15 Abs. 2 bis 7 GasNEV"" (BEATE)  in Bezug auf die Transportkapazitätsentgelte in Deutschland. Dabei sollen die Entgelte für Transportprodukte an Speicherpunkten, die nur zu einem Marktgebiet verbunden sind, um 50% rabattiert werden. 

Besondere Bedingungen gelten jedoch für die Rabattierung von Transportentgelten an deutschen Speichern, die einen Zugang zu mehr als einem Marktgebiet oder zum Markt eines Nachbarstaates ermöglichen und die somit eine marktgebietsübergreifende Nutzung erlauben. In diesem Fall die Rabattierung von Transportentgelten erfolgt nur, wenn der Speicherbetreiber die Einhaltung bestimmter Anforderungen gegenüber dem Netzbetreiber beweist.

Da die Speicheranlage Crystal an drei Markgebiete (GASPOOL, NCG und TTF) angeschlossen ist, hat EDF Gas Deutschland die diesbezügliche BEATE-Sonderregelung zu erfüllen, um die Voraussetzung zu schaffen, dass die angeschlossenen deutschen Netzbetreiber auch rabattierte Transportprodukte für eine marktgebietsscharfe Speicher-Nutzung anbieten.

Falls die Speicherkunden Interesse an der Umsetzung von BEATE für die mit EGD kontrahierten Speicherkapazitäten hätten, wird EGD den Speicherkunden eine Zusatzvereinbarung zum Speichervertrag vorschlagen, um die Anforderungen umzusetzen, die mit dem Abkommen über BEATE zwischen EGD und dem jeweiligen TSO verbunden sind.

 

Kontakt:

EDF Gas Deutschland GmbH

Attn: Olivier Deterne
Buschkämpe 4, 26446 Friedeburg
Fax: +49 (0)4465-1888
E-Mail: olivier.deterne@edf-gas-deutschland.de

               

Technische Daten:

 

Speicheranschluss:

 

 

 

* Die Nutzung der Einspeicher- und Ausspeicherpunkte Etzel (Speicher Crystal) Bitzenlander Weg 10, ETZEL CRYSTAL, UGS ETZEL CRYSTAL sind nur auf unterbrechbarer Basis möglich. 

Speicherprodukte:

EDF Gas Deutschland bietet verschiedene Speicherprodukte ab dem 1. Juli 2016, 6 Uhr morgens bis zum 1. April 2041, 6 Uhr morgens an. Es stehen sowohl gebündelte und ungebündelte, als auch feste und unterbrechbare Produkte zur Auswahl. 

 

           


(*)  Potentielle Speicherkunden, die Verbindliche Speicheranfragen gestellt haben, sind darüber informiert, dass die Summe der Produkt "1" und Produkt "2" soll die gesamte feste Kenndaten nicht überschreiten 

(**)  Potentielle Speicherkunden, die verbindliche Speicheranfragen für feste Speicherkapazitäten gestellt haben und darüber hinaus auch unterbrechbare Speicherkapazitäten buchen möchten, haben Vorrang vor solchen potentiellen Speicherkunden, die verbindliche Speicheranfragen nur für unterbrechbare Kapazitäten stellen.

 

Überblick über einschlägigen Vorschriften:

- Richtlinie 2009/73/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über gemeinsame Vorschriften für den Erdgasbinnenmarkt und zur Aufhebung der Richtlinie 2003/55/EG.

- Verordnung (EG) Nr. 715/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 13. Juli 2009 über die Bedingungen für den Zugang zu den Erdgasfernleitungsnetzen und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1775/2005.

- § 28 des Gesetzes über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz) - vom 7. Juli 2005 (BGBI. I S. 1970, 3621), das durch Artikel 3 Absatz 4 des Gesetzes vom 4. Oktober 2013 (BGBI. I S. 3746) geändert worden ist. 

- Guidelines for Good Practice for TPA for Storage System Operators (GGPSSO) vom 2. März 2005 , aktualisierte Version von Juli 2011.

 


Download area

Endgültige Dokumente für die Produkte bis zum 1. April 2041:

Endgültige Speicherdienstleistungen (AGBSD) 

AGBSD

Endgültige Anlage der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Speicherdienstleistungen (AGBSD)- Änderungen 2018

Anlage I: Technische Rahmenbedingungen

Anlage II: Regeln zur Nominierung

Anlage III: Produkte und Entgelte

Endgültiger Speichervertrag

Speichervertrag

Endgültiges Buchungsformular Verbindliche Speicheranfrage

Buchungsformular Verbindliche Speicheranfrage